Advent im Lockdown

Informationen, Angebote, gute Gedanken...

Gott sei Dank dürfen weiterhin öffentliche Gottesdienste gefeiert werden, und zwar mit folgenden Einschränkungen:

  • Vorgeschrieben ist ein Mindestabstand von 2 Metern zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.
  • Während des gesamten Gottesdienstes ist im ganzen Kirchenraum (auch auf der Empore!) eine FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt auch für Gottesdienste im Freien.
  • Alle liturgischen Dienste (Lektor*in, Kantor*in, Kommunionhelfer*in), inklusive der Vorsteher/die Vorsteherin der gottesdienstlichen Feier, müssen einen 3-G-Nachweis erbringen, der in der Sakristei dokumentiert wird.
  • Der Gemeindegesang muss im Hinblick auf Dauer und Umfang reduziert werden. Chorgesang muss unterbleiben, aber das Mitwirken von bis zu vier Solisten sowie Instrumentalmusik (Orgel und bis zu vier Soloinstrumente) ist möglich.
  • Jeder, ob geimpft oder ungeimpft, ist willkommen!!!