MINISTRANTEN

Wir, die Bad Hofgasteiner Ministranten, sind eine aufgeweckte Schar von derzeit 22 Mädchen und Buben.

Unsere Hauptaufgabe ist der Dienst am Altar – so können wir unser Pfarrleben und dabei ganz besonders den Gottesdienst aktiv mitgestalten, egal ob an Sonn- und Feiertagen oder bei Hochzeiten und Begräbnissen. So tragen wir wesentlich zum Fest- und Feiercharakter der Liturgie bei. Wir läuten bei der Wandlung, tragen die Leuchter, bringen die Gaben von Brot und Wein zum Altar und sind für den Weihrauch und das Weihwasser zuständig. Manchmal sammeln wir auch die Kollekte ein.

Wir werden von Pastoralassistent Florian zu unseren Diensten eingeteilt, und so kann es vorkommen, dass wir ca. zwei bis drei Mal im Monat zum Ministrieren drankommen. Bei Hochzeiten und Beerdigungen verständigen wir uns per „WhatsApp“ bzw. SMS.

In unserer Pfarre ist es möglich, ab dem Jahr der Erstkommunion Ministrant bzw. Ministrantin zu werden. Die Neueinsteiger werden dazu zu Schulbeginn bzw. nach der Erstkommunion von Pfarrer Theo oder Pastoralassistent Florian zu Schnupperproben eingeladen, wo sie die wichtigsten Handgriffe für ihren Dienst lernen können.

Wir treffen uns ca. ein Mal im Monat zu unseren Ministrantenstunden. Manchmal proben wir für den Gottesdienst. Wir haben aber auch mit unseren Gruppenbegleiterinnen Gerlinde Gassner und Heidi Brandner bei verschiedenen Aktivitäten (z. B. Kegelpartie gegen die Minis aus Dorfgastein, Schirennen, Fackelwanderung zum Schneegottesdienst u. a.) viel Spaß.

Wir freuen uns, wenn auch DU Teil unserer Gemeinschaft sein möchtest!